FR    IT    EN

︎PORTRÄT  ︎AKTIVITÄTEN  ︎MITGLIEDER  ︎INTERNATIONAL


04.11.21: INFO
MITGLIEDER BESUCHEN MITGLIEDER

Mitglieder besuchen im November:

26.11.2021
ThiK Theater im Kornhaus, Baden, 20.15h

„Kaiser! König auf der Reservebank“  - vanderbolten.productions (12+)

Mit: Samuel Messerli und Max Gnant
Regie und Produktion: Lucas van der Bolten
Oeil extérieur: Delia Dahinden

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier

Anmeldung bis Donnerstag, 18. November unter golda@eppstein.ch (oder danach direkt im ThiK)
Veranstaltungsbesuch nur mit Covid-Zertifikat (geimpft, genesen, getestet) möglich!



Mitglieder besuchen im Dezember 2021:

11.12.2021
Theater Z, Burgdorf, 20.15h

„Am Horizont“
Theater Kanton Bern (9+) - Schweizer Erstinszenierung

Mit Fabienne Trüssel, Daniel Rothenbühler, Bernhard Schneider
Regie: Antonia Brix
Infos und Trailer

Anmeldung bis Mittwoch, 1. Dezember unter golda@eppstein.ch (oder später direkt im Theater Z)
Veranstaltungsbesuch nur mit Covid-Zertifikat (geimpft, genesen, getestet) möglich!

28.10.21:
«TABLE RONDE»,
29. NOVEMBER 2021, 18:30 UHR

"Table Ronde" zum Thema Tanz- und Theaterproduktion für ein junges Publikum: Kreation, Produktion, Vertrieb.Ein Austauschtreffen für professionelle Theater- und Tanzschaffende, um die Bedürfnisse im Zusammenhang mit der Realisierung von "Young Audience"-Projekten, ihre Produktionsmöglichkeiten und den zugewiesenen Mitteln zu hinterfragen sowie die Modalitäten der Präsentation von "Young Audience"-Shows zu diskutieren.

"Table ronde" organisiert von kicks!, La Marmite und dem Théâtre Saint-Gervais.

Der Workshop findet auf Deutsch und Französisch statt und wird überestzt.

Ort:
La Manufacture
Haute Ecole des Arts de la Scène,
Rue du Grand-Pré 5, 1007 Lausanne

Anmeldung:
marine.meier@manufacture.ch

Weitere Informationen hier


27.10.21: INFO
MITGLIEDERVERSAMMLUNG ASSITEJ 2021

Am Montag, 25. Oktober fand die Mitgliederversammlung 2021 der ASSITEJ Schweiz/Suisse/Svizzera/Svizra von 14.30-17.30 im Südpol Luzern statt.

Diesmal waren wir zu Gast bei unserem Neumitglied dem Luzerner Theater.

Den Jahresbericht 20/21, das Protokoll der letzjährigen MV vom 23.11.20 sowie das Manifest der Assitej stehen zum Donwload bereit.

27.10.21: INFO
WORKSHOPS ZU DIGITALEN DRAMATURGIEN

In der Workshopreihe im Kleintehater Luzern fand am 01. Oktober 21 ein WS zum Thema “Erkunden von 360° Film und der Anwendung von VR im Theaterbereich” statt.

Ausblick und weitere Informationen hier

29.09.21:
1100 FRAGEN ZUR ZEITGENÖSSISCHEN THEATERPÄDAGOGK

In gemeinsamer Kollaboration mit zahlreichen Theaterpädagog*innen , die sich am 10. Mai 2021 im Rahmen der ASSITEJ Werkstatt „MEET UP: Tag der Theaterpädagogik“ für wenige Stunden in einem digitalen Raum versammelt haben, wurde dies Fragensammlung erstellt. Im mittlerweile zweiten Jahr der Pandemie konnten so gemeinschaftliche Themen und Fragen gesammelt werden, die diese Akteur*innen bewegen und umtreiben.

Mehr dazu hier

23.09.21: AUFRUF WORKSHOPS ZU DIGITALITÄT UND PARTIZIPATION IM THEATER MIT UND VON KINDERN

Digitale Transformationsprozesse prägen unseren Alltag und betreffen auch die Frage, wie wir in Zukunft gemeinsam Theater spielen werden. Um das Potenzial dieser Prozesse für die Theaterarbeit nutzbar zu machen, müssen wir uns selber und die Kinder, mit denen wir arbeiten, ermächtigen, lustvoll und spiele- risch die vielfältigen digitalen Möglichkeiten auszuloten.

Weiter Informationen und Anmeldung hier


01.09.21: AUFRUF
FAIRSPEC KODEX

Nach einem Jahr gemeinsamer Entwicklung veröffentlicht die Initiative FAIRSPEC den ersten Kodex, welcher für die zukünftige Arbeit in der Freien Szene wegweisend sein soll!

Der FAIRSPEC Kodex entstand unter Mitwirkung von mehr als 150 Künstler:innen aus Theater und Tanz sowie unter Beizug von Fachpersonen. Nicht zuletzt von Prof. Dr. Thomas Schmidt, der mit seiner Studie «Macht und Struktur am Theater – Asymmetrien der Macht» vor zwei Jahren Misstände an Theaterhäusern aufdeckte.

Zum FAIRSPEC Kodex geht es hier


31.08.21: GESUCHT
SCHULKLASSEN

Weiterhin könenn gratis Workshops für das Projekt “Walk with Amal” an Schulen aus dem Kanton Bern gebucht werden!

Weitere Informationen hier

Anmeldung via: fabiennetruessel@hotmail.com


11.08.21: INFO
Prix-ASSITEJ Verleihung 2021

Die Verleihung des Prix ASSITEJ 2021 fand am 3. September 2021 im La Grenouille in Biel statt. Der Prix ging an Chine Curchod.

09.08.21: INFO
WORKSHOPS ZU DIGITALEN DRAMATURGIEN

Das Kleintheater Luzern experimentiert in seiner Spielzeit 2021/22 im digitalen Raum und erkundet dessen Möglichkeiten. Dabei möchten wir insbesondere auch die freie Theaterszene dazu einladen zusammen mit uns das weite Feld an Optionen digitaler Erzählweisen zu entde- cken! Dazu haben wir, in Zusammenarbeit mit Tabea Hörnlein, zwei Workshop Formate konzipiert.

Weitere Informationen und Angaben zur Bewerbung hier

08.07.21: GESUCHT
JURY-MITGLIEDER

Im Rahmen des neuen Fördersystems im Bereich Tanz und Theater sucht die Stadt Zürich ab 01. November 2021 7-9 Jury-Mitglieder für die Besetzung der Jury Konzeptförderung.

Zur Ausschreibung geht es hier


30.06.21: INFO
Prix-ASSITEJ Verleihung 2021

Die Verleihung des Prix ASSITEJ 2021 wird am 3. September 2021 im La Grenouille in Biel stattfinden.
Mehr Infos hier︎︎︎

30.06.21: SITZUNG
AUGUST-VORSTANDSSITZUNG

Am 12.08.2021 von 10-12h findet diemonatliche Vorstandssitzung via Zoom statt.

Inputs an info@assitej.ch.


27.05.21: AUFRUF
JA ZUM COVID-19-GESETZ!

Im Namen derer, die, obwohl sie laut sein können, in der Kulturpolitik nichts zu sagen haben sowie der Kultur im Allgemeinen, empfiehlt die ASSITEJ Schweiz/Suisse/Svizzera/Svizra bei der Abstimmung vom 13. Juni 2021, das Covid-19-Gesetz anzunehmen!

Ein JA zum Gesetz ist ein JA zur Kultur - und die brauchen wir doch alle!

Ein ausführliches Argumentarium von Suisseculture findet ihr hier.


27.05.21: ANKÜNDIGUNG
JUNGES THEATER FÜR DEMOKRATIE

Dr. Natasha Kelly zu Gast beim AK Südwest der ASSITEJ am Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

In ihrem neu erschienen Buch beschäftigt sie sich, mit der strukturellen Verankerung von Rassismus in unserer Gesellschaft und setzt grundlegende Impulse für eine längst überfällige Diskussion.

Anmeldung für die Onlineveranstaltung und weitere Informationen hier


21.04.21: SITZUNG
APRIL-VORSTANDSSITZUNG

Am 21.04.2021 von 18-21h findet die monatliche Vorstandssitzung via Zoom statt.
Inputs an info@assitej.ch.


23.03.21: INFO
VIDEO IN A BOTTLE: Eine kreative Videonachricht reist um die Welt


Überall auf der Welt leiden Kinder unter den Auswirkungen der Corona Pandemie. Hobbies, Freund
oder Familie treffen, reisen, persönliche Freiheit – Dinge, die sonst normal sind, werden nun problematisch. Aber mit Kreativität und technischer Unterstützung können wir das Gefühl der Isolation überwinden und Kontakte knüpfen, egal wie weit wir voneinander entfernt sind.

In “Video in a Bottle” filmten Kinder zwischen 9 und 13 Jahren kurze ein- bis zweiminütige Videos, die (ohne Worte) ihren kreativen Umgang mit dem Leben in Corona-Zeiten zeigen. Jedes Video ist die direkte Antwort auf das vorige. Ein Kind erhielt ein Video von einem Kind aus einem anderen Land und benutzte dieses als Inspiration für die eigene Antwort, die wiederum in ein neues Land gesendet wurde, und so weiter – ähnlich wie bei dem Spiel „stille Post”.
Hier gehts zum Video

20.03.21: AURUF
THE INTERNATIONAL WORLD DAY OF THEATER FOR YOUNG AUDIENCES 2021
Für den diesjährigen Welttag haben wir zur freien Verwendung Forderungen für eine nachhaltige Kultur- und Theaterpolitik für ein junges Publikum auf der Grundlage des Manifests der ASSITEJ INTERNATIONAL
zusammengestellt.

Mehr Infos hier︎︎︎
20.03.21: INFOTHE INTERNATIONAL WORLD DAY OF THEATER FOR YOUNG AUDIENCES 2021

Yvette Hardie’s message for the 2021 World Day of Theatre for children and young people


15.03.21: SITZUNG
MÄRZ-VORSTANDSSITZUNG

Am 15.03.2021 von 18-21h findet die monatliche Vorstandssitzung via Zoom statt.
Inputs an info@assitej.ch.


16.02.21: AUSSCHREIBUNG
IMPULS 2021 – WORKSHOP FÜR PROFESSIONELL THEATERSCHAFFENDE AM AUGENAUF!

Vom 17. bis 21. Mai 2021 findet in Winterthur die 7. Ausgabe des zeitgenössischen Jugendtheaterfestivals 13+ statt. Professionell Theaterschaffende haben die Möglichkeit, fünf Vorstellungen des Festivals zu besuchen und im Anschluss mit dem Ensemble über die künstlerischen Herausforderungen der professionellen Theaterarbeit für Jugendliche zu diskutieren. Warum ist die ästhetische Arbeit für diese Zielgruppe interessant, welche Erfahrungen haben die Ensembles gemacht?

Zusätzlich dazu wird den Teilnehmenden ein Workshop der Kölner Gruppe pulk fiktion sowie ein Gespräch mit der U16 Jury des Festivals angeboten.
Mehr Infos hier︎︎︎



08.02.21: INFO
TREFFPUNKT #13

Hier findet ihr als Info die Notizen des letzten Treffpunktes vom 19.1.2021.
Mehr Infos hier︎︎︎


03.02.21: AUSSCHREIBUNG
PRO HELVETIA: RECHERCHEBEITRÄGE & UNTERSTÜTZUNG NATIONALE VERNETZUNGSREISEN

Pro Helvetia bietet zwei neue Förderinstrumente für Kulturschaffende an:
1. Vergabe von Recherchebeiträgen zweimal pro Jahr. Eingabedaten: 1.3. und 1.9.2021
2. Unterstützung von Vernetzungsreisen nun auch innerhalb der Schweiz. Eingaben laufend möglich
Mehr Infos hier︎︎︎

23.11.2020: INTERNATIONAL
Das ASSITEJ Manifest
Mehr Infos hier︎︎︎



23.11.20: VERANSTALTUNG
ASSITEJ MV 2020

Hier findet ihr alle wichtigen Infos der MV 2020.
Mehr Infos hier︎︎︎



23.11.20: MEDIEN
OFFENER BRIEF
Kunst & Kultur in Krisenzeiten
Mehr Infos hier︎︎︎



21.10.20: MITTEILUNG
Gratulation!

Wir gratulieren herzlichst unserem Mitglied Kathrin Bosshard zum Schweizer Theaterpreis 2020!
Mehr Infos hier︎︎︎
08.02.21: AUSSCHREIBUNG
m2act CALL FOR PROPOSALS 2021

Der Call richtet sich an Kulturschaffende und Spezialist*innen aus anderen Sparten und gesellschaftlichen Bereichen, die gemeinsam und gleichberechtigt Vorhaben umsetzen wollen, die zu einer fairen, diversen und nachhaltigen Praxis in den Darstellenden Künsten beitragen.
Eingabeschluss ist der 18.03.21
Mehr Infos hier︎︎︎


02.02.21: INFOSAMMLUNGIIAN BITTET UM INFOS BETREFFEND INKLUSIVEN PROJEKTEN
Die AG Inklusive Kultur bittet Euch Mitglieder, Informationen zu Euren inklusiven Projekten zu schicken. Das International Inclusive Arts Network (IIAN) sammelt alle Informationen und Angaben diesbezüglich. Es hat im letzten Jahr auch eine Weltkarte mit Kontaktpersonen, Theatern usw. veröffentlicht. Die Karte findet Ihr hier︎︎︎



12.11.20: INTERNATIONAL
Emily Magorrian goes Braunschweig

Die Schweiz ist wiederholt am DIRECTORS IN TYA vertreten. 2021 mit Emily Magorrian aus Bern.



15.12.20: SITZUNG
TREFFEN DER DEUTSCHSPRACHIGEN ASSITEJ-VORSTÄNDE

Die ASSITEJ Vertretungen aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, Lichtenstein und der Schweiz treffen sich wiederholt zu einem Austausch.